Sonntag, 1. Februar 2015

Spielbericht

Spielbericht

HVM Mittelrheinliga, mB-Jugend

JSG Bergneustadt/Strombach mB1 :  Leichlinger TV mB  27:13 (12:5)

Sonntag, 01.02.15, 15.15 Uhr, Sporthalle Auf dem Bursten, Bergneustadt

Solide Abwehrleistung und jede Menge verpasste Chancen im Angriff, so lautete das Fazit der 1. Halbzeit im letzten Saisonspiel der JSG Bergneustadt/Strombach gegen den Leichlinger TV. Denn vor dem eigenen Tor ließ die JSG in den ersten 25 Minuten kaum einen Torwurf der Gegner zu. Und fand sich für die Gästewerfer doch eine Lücke, so scheiterte der Versuch meistens an Torhüter Lukas Müller, der heute hervorragend parierte. Hätte man die oft schön herausgespielten Chancen im Angriff besser genutzt, so wäre die JSG noch mit deutlich höherer Führung als mit dem bis dahin erspielten 12:5 in die Pause gegangen.

Drei schnelle Tore der JSG läuteten die zweite Runde ein, die diesen 10-Tore Vorsprung nun über etliche Spielminuten hinweg festhielt und danach noch weiter ausbaute. Über verpasste Chancen musste man sich bei diesem Spielstand zum Glück nicht aufregen, insgesamt hätte das Ergebnis aber noch deutlich höher ausfallen können, zumal die deutlich ersatzgeschwächten Leichlinger im letzten Drittel des Spiels zu resignieren schienen. Am Ende blieb aber ein verdienter Sieg der JSG, die damit ihren 4. Tabellenplatz in der Mittelrheinliga manifestiert hat. 

Tore JSG: Martin Sterling, Simon Wegner (je 6), Fynn Wandschneider, Jan Maurice Klaas, Paul Hassenjürgen (je 4), Phillip Rene Sauer, Julian Kolken, Nick Heinzerling (je 1)

Sonntag, 11. Januar 2015

Spielbericht

JSG Bergneustadt/Strombach mb : Godesberger TV mB  32:29 (14:16)

Sonntag, 11.01.2015, 13:00 Uhr, Gummersbach, Eugen-Haas-Halle

In einem lange Zeit ausgeglichenem Handballspiel konnte sich die mB-Jugend der JSG einen letztlich verdienten Heimsieg gegen den direkten Tabellennachbarn aus Bad Godesberg erarbeiten. 

Anfängliche Unsicherheiten auf Seiten der JSG waren schnell überwunden und nach der ersten Viertelstunde hatte man sich mit durchaus sehenswerten Spielzügen einen kleiner Vorsprung von 3 Toren herausgespielt. Der gegnerische Trainer sah sich genötigt, während einer Auszeit seinen Spielern neue Anweisungen zu erteilen, was auch tatsächlich fruchtete. Auch bedingt durch mehrere Zeitstrafen, durch die die JSG wiederholt in Unterzahl geriet, schafften die Godesberger den Ausgleich und konnten kurz vor der Halbzeit sogar mit 2 Toren in Führung gehen.

Auch in der zweiten Hälfte blieb das Spiel zunächst mit wechselnden Führungen ausgeglichen, ab der 40. Spielminute zeigte sich aber dann doch allmählich, dass die JSG an diesem Sonntag das bessere Team seien würde. Neben einer soliden Leistung der Abwehr, wo sich neben anderen besonders Phillip Sauer zunehmend als Bollwerk erwies, konnten im Angriff Martin Sterling, Paul Hassenjürgen und Simon Wegner oftmals durch schnelle Gegenstöße punkten. Eine sehr gute Leistung zeigte auch Jakob Knapp am Kreis, der kurz vor Ende in einer entscheidenden Aktion ein Gegentor verhinderte und den Ball zum vielleicht spielentschiedenen Treffer wieder nach vorne brachte. Mit drei Toren Vorsprung sichert sich die JSG im ersten Spiel des Jahres den Heimsieg und festigt damit ihren Platz in der Tabellenmitte.

Tore JSG: Martin Sterling (9), Jakob Knapp, Simon Wegner, Paul Hassenjürgen (je 5), Joel Gebauer (4), Phillip Rene Sauer (3), Julian Kolken (1)

Samstag, 13. September 2014

Spielbericht

HVM-Mittelrheinliga, mB-Jugend 

HSG Rösrath-Forsbach mB : JSG Bergneustadt/Strombach mB   37:26 (19:11) 

Samstag, 13.09.2014, 16:15, Sporthalle am Halfenhof, Forsbach 

Einer Mischung aus fehlendem Leistungswillen der Spieler und mangelnder Spielkontrolle seitens des Schiedsrichters verdankt die mB-Jugend der JSG Bergneustadt/Strombach ihre erste Auswärtsniederlage in der Mittelrheinliga. 

Gleich zu Beginn der Partie ließen es die Gäste viel zu gemächlich angehen und lagen bereits in der 7. Spielminute mit 7:2 Toren zurück. Trainer Justin Visser zog prompt die grüne Karte und machte seinen Spielern in der einminütigen Auszeit eine entsprechende Ansage. Und tatsächlich lief es danach etwas besser. Man konnte sich bis zur 20. Minute auf bis zu 2 Treffer an die HSG heranarbeiten, die sich nun ihrerseits genötigt sah, den besser werdenden Spielfluß der JSG mit einer Auszeit zu unterbrechen. Dies leider mit Erfolg, denn in den letzen Minuten der ersten Halbzeit gelang den Gästen nun nichts mehr und man musste sich mit 19:11 Zählern in die Kabine begeben. 

In der zweiten Runde wurde das Spiel dann mehr und mehr zur Farce. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff geriet die JSG zunächst berechtigt in zweifache Unterzahl. Eine dritte Herausstellung blieb aus Sicht der Gäste aber unerklärlich, ebenso wie mehrere weitere Herausstellungen für beide Mannschaften bis zur 35. Minute. Was dann folgte, war eine schier unendliche Aneinanderreihung von Zeitstrafen, die teils nachvollziehbar aber oftmals auch völlig überzogen erschienen und sich in der Summe auf mehr als 15 (!) 2-Minuten-Strafen auf beiden Seiten addierten. 2 Spieler der JSG mussten den Platz mit einer roten Karte verlassen. Die Partie wurde zum reinen Glücksspiel, eine geordnete Strategie konnte keine der Manschaften mehr fahen. Nahezu jeder Spielzug wurde unterbrochen. In der Summe kamen die Gastgeber mit der verfahrenen Situation aber besser klar und konnten die Partie letzendlich verdient und deutlich mit 37:26 Toren für sich entscheiden. 

Beste Spieler auf Seiten der JSG waren Fynn Wandschneider und Torwart Phillip Sauer. 

Trainer Justin Visser war mit der Leistung seiner Mannschaft keinesfalls zufrieden, wollte aber den Spielverlauf nach dem Abpfiff nicht weiter kommentieren. 

Tore JSG: Fynn Wandschneider (8), Martin Sterling (6), Julian Kolken, Jakob Knapp (je 4), Nick Heinzerling (2), Paul Hassenrürgen, Merlin Rau (je 1)

Live-Ticker zum Auswärtsspiel gegen die HSG Rösrath/Forsbach

Ab 16:15 Uhr könnt ihr heute wieder dem Twitter-Live-Ticker vom ersten Auswärtsspiel unserer Mannschaft hier auf 9meter.de oder direkt auf Twitter unter 9meter_Live folgen!

Samstag, 6. September 2014

Ergebnismeldung

Die JSG Bergneustadt/Strombach mB verliert das erste Heimspiel in der Mittelrheinliga mit 29:32 gegen den TSV Bonn rrh.

Sonntag, 1. Juni 2014

Spielbericht

JSG Bergneustadt / Strombach mB1 : Godesberger TV mB  33:32 (14:16)

Sonntag, 01.06.14, 17.30 Uhr, Eugen-Haas-Halle, Gummersbach

Die JSG dreht in der zweiten Halbzeit einen 5-Tore Rückstand, festigt den 3. Tabellenplatz und qualifiziert sich damit für die neu geschaffene Mittelrheinliga.

Nachdem man mit der Niederlage gegen Bonn am Mittwochabend den zweiten Tabellenplatz und somit die Aussicht auf eine höhere Spielklasse verspielt hatte, wollte sich die JSG heute durch einen abschließenden Heimsieg unbedingt direkt für die Mittelrheinliga qualifizieren. Dies gelang aber nur durch einen Kraftakt in der zweiten Halbzeit, denn die Gäste aus Godesberg spielten ungeahnt selbstbewusst auf. Nach einer kurzen Phase der Orientierung konnten diese in der 15. Spielminute mit der JSG gleichziehen und mit einem 2-Tore Vorsprung in die Halbzeit gehen. Auf Seiten der JSG offenbarten sich erneut deutliche Abwehrschwächen. Auch der Sturm zeigte sich ideenlos. Man versuchte zunächst fast ausschließlich mit Gewalt durch die Mitte zum Torwurf zu gelangen, was aber regelmäßig am gut stehenden Block der Gäste scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich zunächst kein anderes Bild. Im Gegenteil konnte Godesberg die Schwächen der JSG weiter ausnutzen und seinen Vorsprung auf 5 Tore ausbauen. Beim Spielstand von 17:22 zog dann Trainer Justin Visser die Reißleine, nahm eine Auszeit und stellte das Spielsystem anschließend auf Manndeckung um. Diese Maßnahme konnte den Gegner tatsächlich aus dem Konzept bringen und auch die vorhandenen Abwehrschwächen überdecken. Zudem nahm sich jetzt Stürmer Emek Kocyigit ein Herz und gelangte, nun endlich durch ein überlegteres Zuspiel unterstützt, in kurzer Zeit zu einer ganzen Reihe sehenswerter Treffer. In der 42. Spielminute gelang der Ausgleich und kurz darauf konnte man in Führung gehen. Mit etwas Glück konnte man diese dann knapp über die Zeit retten.

Tore JSG: Emek Kocyigit (9), Martin Sterling (8), Paul Hassenjürgen (5), Simon Wegner (4), Julian Kolken (3), Philip Sauer, Nick Heinzerling, Constantin Scharff, Jan Maurice Klaas (je 1)

Liveticker

Jetzt im Twitter-Liveticker: JSG mB1 : Godesberger TV mB.